30 Jahre 
Vereinsbestehen

Kameradschaft, Geselligkeit und Zusammenhalt prägen uns. Was uns sonst noch bewegt und bewegte waren nicht nur die Traktoren. Erfahren Sie mehr.

Meilensteine

1990 

Der Ursprung

Die Gründung erfolgte im Campingstüble in Kadelburg. Die Idee war unter Kegelfreunden entstanden, welche sich das Ziel gesetzt hatten, einen Ausflug im Sattel eines Traktors durchführen zu wollen. Horst Amman aus Kadelburg hat dann Traktoren organisiert. Bei der Gründungsversammlung waren 18 Mitglieder versammelt. Die Wahl wurde damals von Rolf Haberstock (Kadelburg) geleitet. Vorsitzender wurde August Geiler (Rheinheim), sein Stellvertreter Günter Faschian (Lauchringen); Schriftführer war Jochem Deck (Kadelburg), Kassierer Otto Schwarz (Tiengen), Tourenwart Egon Daniel (Lauchringen), Beisitzer waren Horst Amann und Lothar Preis (Kadelburg), Georg Rünzi (Laufenburg) und Gerd Stotmeister (Weizen). Als Kassenprüfer wurden Erwin Steffen (Tiengen) und Jörg Binternagel (Rheinheim) berufen. 

2020

Unser Jubiläumsjahr

Das Coronavirus verhagelte uns sprichwörtlich das Jubiläumsjahr. Neben unserer Hauptversammlung im März gab es lediglich einen gemeinsamen Anlass: Im September besuchten wir das Gipsmuseum in Schleitheim CH und das Schloss Hohenlupfen in Stühlingen. Alle anderen Veranstaltungen mussten leider abgesagt werden.

Heute

Traktorenclub heute

Wir haben aktuell 75 Mitglieder vom Schwarzwald über das Wutachtal bis in die Schweiz hinein.